Mehr Sicherheit durch Alarm-Systeme

Alarm-Systeme bieten Sicherheit, wenn... sie nicht durch Dritte manipuliert oder außer Funktion gesetzt werden können und wenn... sie intuitiv bedienbar sind. Denn nur dann sind sie wirklich verlässlich und weisen eine geringe Fehlalarmquote auf. Andernfalls haben Sie bald viele Freunde in der Nachbarschaft, weil die Sirene Ihrer Anlage im ganzen Wohngebiet bestens bekannt ist.

Ganz ohne Ironie: Ein Alarm- oder Sicherheitssystem Indoor und Outdoor genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, es manipulationssicher zu installieren und es dabei intuitiv bedienbar zu machen, ist eine Mammutaufgabe, deren Lösung möglichst simpel daherkommen soll. So sieht das der Kunde. Individuell die passenden Optionen zu finden, ohne den Nutzer allzusehr in seinem Komfort einzuschränken, ist jedoch eine komplexe Aufgabe. Die Alarmanlage mit Ihren Modulen muss auf Garten und/oder Innenräume konfiguriert werden, wobei die einzelnen Sensoren miteinander kommunizieren. Wir verwenden stets bidirektionale Systemen. Wird hier an einer Stelle manipuliert (z.B. Kamera verdeckt), meldet das gesamte System eine Sabotage. Machen Sie eine To-Do-Liste: Wo fürchten Sie die Gefahr eines Einbruchs am meisten? Was muss unbedingt geschützt werden? Sie haben die Wahl zwischen Fenster- und Türkontakten, Glasbruch- oder Bewegungsmeldern u.v.m. Diese melden z.B. mit Licht, Alarm oder einer Meldung an einen Wachdienst. Wählen Sie aus vielen Möglichkeiten - wir beraten Sie gerne.

Einstiegslösungen mit Handy-App

Ein einfacher Einstieg

Auch der "kleinste" Start in die Absicherung der privaten vier Wände sollte verschiedenen Qualitätsansprüchen genügen. Die Komponenten sollten verschlüsselt übermitteln, das System erweiterbar sein und darüber hinaus stabil funktionieren. Dabei möglichst einfach bedienenbar sein und den Benutzer in seiner Bewegung möglichst wenig einschränken. Eine schnelle und einfache Montage ist ebenso wichtig wie eine unauffällige Integration in Ihre Räumlichkeiten. Je kleiner das Budget, desto genauer sind die Anforderungen an eine Grundabsicherung zu beachten. Wo liegen Ihre Prioritäten, wie soll alarmiert werden? Eine Bedienung via Handy-App ist inzwischen bei vielen Systemen möglich - hier ersetzt das Handy sozusagen das stationäre Bedienteil. Auch eine Statusabfrage ist über diesen Weg möglich. Rufen Sie uns an 04185 5843-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Midi-Lösung fürs Business

Grundabsicherung als Einstieg

Im Geschäftsleben werden sehr komplexe Anforderungen an ein Sicherheitssystem gestellt. Nach Einführung der DSGVO im Frühjahr 2018 hat die Zutrittskontrolle für bestimmte Räume eine neue Dimension bekommen. Mit einer Zutrittskontrolle schützen Sie z.B. Serverraum oder Datenarchiv und können jeden einzelnen Zutritt dokumentieren oder ggfs. verhindern.

Besonders vielschichtig ist auch die Außen- bzw. Freiflächenabsicherung. Auch hier gibt es verschiedene Optionen - eine Videoüberwachung, ggfs. mit Schaltfunktionen (auch über Handy) oder auch eine Kommunikation mit einem Wachdienst. Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an 04185 5843-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Profi-Lösungen für Ihr Gewerbe

Profi-Lösungen mit Video-Analyse

Eine Profi-Lösung ist eine Kombination aus konventioneller Alarmanlage und spezieller Videoanalyse. Diese Videoüberwachung analysiert ihre Bilder selbsttätig nach ihren Regeln, die diese mit dem Videobild abgleicht. So werden z.B. mitgenommene oder abgestellte Objekte erkannt, Personenzählungen durchgeführt, um Personal zu koordinieren, Kassensysteme optisch überwacht, indem der gescannte Barcode mit dem Objekt auf dem Transportband verglichen wird. Ihr individueller Bedarf an eine Innen- oder Aussenflächensicherung gegen ganz unterschiedliche Manipulationen kann optimal abgebildet werden. Rufen Sie uns an 04185 5843-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Video-Überwachung mit/ohne Aufzeichnung

Einstieg: Videoüberwachung via Handy   

Eine Kontrolle via Handy-App ist bei den Systemen möglich - hier kann das Handy den stationären Monitor. Auch eine Statusabfrage und anderer Leistungsmerkmale ist über diesen Weg möglich. Sollten Sie zwecks Videoüberwachung Ihrer vier Wände eine kleine Kamera kaufen wollen, achten Sie auf deren Kompatibilität. Vermeiden Sie sog. Insellösungen! Überlegen Sie sich genau, was Sie mit dieser Überwachung beabsichtigen. Wenn Sie damit nicht nur Ihr Haustier beobachten wollen, sehen Sie gegebenenfalls aus der Ferne dabei zu, wie sie ausgeraubt werden. Würden Sie in diesem Fall wirklich Ihren Nachbarn, Bruder, Vater mitten ins Geschehen schicken? Bitte nicht. Für eine bessere Lösung rufen Sie uns an 04185 5843-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Große Flächen im Außenbereich

Freiflächen und Außenlager

Außenbereiche sind naturgemäß stärker diebstahlgefährdet als geschlossene Räume. Sie sind jedoch schwieriger zu überwachen und zu kontrollieren.

Es gibt Lösungen für grosse Strecken und Flächen: Geeignete Sensorik kann eine Strecke bis zu 150 Meter überwachen. Ihr "sensorischer Vorhang" schafft eine Barriere von 150 Metern Länge, 6 Metern Höhe und 3 Metern Tiefe - einen Bereich also, der mit normalen und "unauffälligen" Mitteln nicht überwindbar ist. Profitieren Sie von unserer Erfahrung. Rufen Sie uns an 04185 5843-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Einsatz eines Wachdienstes: "Aufschaltung"

ZEIT ist der wichtigste Faktor überhaupt! Wenn ein Einbruch geschieht, muss der Alarm so schnell wie möglich ausgewertet und unmittelbar weitergeleitet werden - an die Mitarbeiter eines professionellen Wachdienstes. Hier erreichen Sie rund um die Uhr Menschen mit entsprechenden Erfahrungen. Diese erledigen, auch während Ihrer Abwesenheit alle erforderlichen Maßnahmen. So bleibt der Wachdienst bspw. vor Ort, bis Fenster und Türen wieder geschlossen sind. Der 24/7-Service reicht von Kontrollfahrten über eine Alarmintervention bis hin zur kostengüstigen Verwahrung Ihres Zweitschlüssels, während Sie sich z.B. auf einer Fernreise befinden. Wir arbeiten mit Profis zusammen. Rufen Sie uns an 04185 5843-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular